Angebot

Beratung

Eine Beratung ist die kurzfristigste Form der Hilfe. Manchmal reicht schon ein einziges Gespräch, um eine Frage zu klären, eine Entscheidung zu überprüfen oder den Blick zu weiten.

Coaching

Coaching ist ein Prozess zur Entwicklung der Persönlichkeit. Es geht darum, Ziele zu bestimmen, Veränderungen anzustoßen und neue Handlungsmöglichkeiten zu finden.

Therapie

In der Therapie geht es grundsätzlich um tiefer gehende persönliche Schwierigkeiten, die das Leben stark beeinflussen, wie Ängste, Zwänge, Anpassungsstörungen oder Depressionen.

Akutsprechstunde

Manchmal weiß man genau, wann es reicht und dass etwas geändert werden muss. Der Wille, einem Problem auf den Grund zu gehen, ist groß, aber damit ist noch lange keine Hilfe in Sicht. More info

Beratung per Telefon & Mail

Sich einem fremden Menschen zu öffnen, ist nicht leicht. Und doch wünschen Sie sich vielleicht sehnlichst, sich einmal auszusprechen oder Unterstützung zu bekommen.  More info

ZRM® – Seminar

Kenne Sie das? Sie möchten etwas in Ihrem Leben verändern, aber es klappt einfach nicht? Gute Vorsätze werden gefasst, aber nicht dauerhaft durchgehalten. More info

Kommunikationstraining

„Missverständnisse sind die häufigste Form menschlicher Kommunikation“. Dieser Satz ist zunächst die Grundannahme meines Kommunikationstrainings. Wie kommt es zu dieser Aussage und was kann jeder von uns ganz praktisch tun, damit er besser verstanden wird und besser versteht? Das ist der Sinn dieses Trainings. More info

Systemisches Arbeiten

Stellen Sie sich bitte einmal ein Mobile vor:

 

Ein Mobile ist laut Duden „ein hängend befestigtes, mehrfach beweglich gestaltetes Gebilde aus Fäden oder Stäben und Figuren…“ Ein Mobile ist ein System.

So wie in einem Mobile sind auch wir immer in Systeme eingebunden. Das sind die Familie, die Partnerschaft, das Kollegium, der Verein, die Clique und, und, und….

Jeder Mensch bewegt sich in den unterschiedlichsten Systemen.

Wie bei einem Mobile können auch hier „Schieflagen“ auftreten: Das Mobile hängt zwar noch unter der Decke, hat aber seine Harmonie und Schönheit verloren. Es ist keine Freude.

 

Manchmal hilft es schon, einen Faden zu richten, und das ganze Gebilde hängt wieder gerade. Manchmal muss man aber auch mehr Zeit darauf verwenden, Knoten entwirren oder einzelne Fäden verfolgen, um alles wieder ins Lot zu bringen.

Mit dem Bild des Mobiles lässt sich meine Arbeit als Systemische Therapeutin gut darstellen: Ich helfen Ihnen, Ihr ganz persönliches Mobile wieder ins Lot zu bringen und zu stabilisieren. Dabei richte ich meinen Blick weniger auf vorhandene Probleme, sondern vielmehr auf Lösungsmöglichkeiten.

Wie diese Lösungen aussehen könnten, erarbeite ich gemeinsam mit Ihnen – ganz individuell, Ihrer Lebenssituation, Ihren Wünschen und Möglichkeiten entsprechend.

Erste Eindrücke

https://m-sondern.de/wp-content/uploads/2017/06/Bilder-kreis-blume2.jpg
https://m-sondern.de/wp-content/uploads/2017/06/Bilder-kreis-blume3.jpg
https://m-sondern.de/wp-content/uploads/2017/06/Bilder-kreis-blume4.jpg
https://m-sondern.de/wp-content/uploads/2017/06/Bilder-kreis-blume-1.jpg

Sie & ich

Noch kennen wir uns nicht persönlich. Aber vielleicht stellen sich bei Ihnen bereits erste Fragen – oder auch Bedenken ein. Sprechen Sie mich in diesem Falle gerne direkt an.

Einige kritische Gedanken, die Sie vielleicht haben könnten, möchte ich hier schon einmal aufgreifen.

„Ich bin doch nicht verrückt …!“

Das könnte die rigorose Absage sein, wenn es darum geht, psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Angst, als krank, schwach oder unfähig zu gelten, wenn es um „seelische“ Hilfe geht, ist noch immer weit verbreitet. Dabei ist längst bewiesen, dass sehr viele körperliche Erkrankungen ihren Ursprung in der Psyche haben!

„Das ist nichts für mich“

Psychologie hat für viele Menschen etwas Undurchschaubares. Etwas, das einem vielleicht zu nahe kommt. Zunächst einmal: Niemand – auch kein psychologischer Profi – kann in Ihr Innerstes schauen und dort etwas entdecken, das Ihnen vielleicht selbst unangenehm ist. Sie sind es, die oder der bestimmt, wie weit Sie sich öffnen wollen. Ich werde Ihre Grenzen immer respektieren.

 „Ich schaffe das schon alleine“

Natürlich ist die Frage berechtigt, ob man sich überhaupt öffnen, einem anderen Menschen anvertrauen möchte. Gerade viele Männer ziehen es vor, mit Schwierigkeiten alleine fertig zu werden.

Das klappt oft, aber nicht immer. Vielleicht weil sich etwas zu lange aufgestaut hat, vielleicht weil etwas das Fass zum Überlaufen gebracht hat oder weil die eigene Kraft aus einem anderen Grund verbraucht ist. Möglicherweise ist auch eine vertraute Person ausgefallen oder am Ende ihrer Möglichkeiten.

Genau dann kann eine professionelle Hilfe zur Option werden.

„So einen Quatsch haben wir früher auch nicht gebraucht!“

Richtig! Früher hat es keine psychologische Beratung, kein Coaching und keine Therapie gegeben. Die Psychologie hatte ihre Anfänge mit Freud in den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts. In den 70er und 80er Jahren hat sie sich dann sprunghaft weiter entwickelt. Aber wie viele andere Veränderungen hat es in diesen Jahrzehnten nicht ebenfalls gegeben! Gesellschaftliche Tabus sind gebrochen und feste Regeln lockerer geworden. Respektpersonen, deren Wort früher etwas galt, werden kritisch gesehen. Familienstrukturen haben sich verändert. Eine Arbeitsstelle ist nicht mehr auf ein ganzes Leben angelegt. Die eigenen Kinder ziehen in die Welt und die Welt zieht zu uns. Gerade die neuen persönliche Freiheiten, die gewachsene Mobilität und Geschwindigkeit, bringen oft auch Probleme mit sich: Entscheidungsschwierigkeiten, Unsicherheiten, Ängste…

In derartigen Situationen kann es eine große Erleichterung sein, sich einen Blick von außen zu organisieren. Eine Person, die es gelernt hat, sich vollkommen zurück zu stellen und sich ganz auf ihr Gegenüber zu konzentrieren.

„Früher…“

Ein letztes Gedanke zu „Früher“: Früher hat es auch keine Fitnesscenter, Gedächtnistrainings oder Weight Watchers gegeben. Sich um seinen Körper und seinen Geist zu bemühen, ist heute selbstverständlich. Sich um sein seelisches Wohlbefinden zu kümmern, ist dagegen oft noch mit Vorbehalten behaftet.

Dabei ist längst bewiesen, dass eine seelische Ausgeglichenheit die Grundlage für körperliches Wohlbefinden ist.

Kontakt

Privatpraxis
Marion Sondern
Wittener Straße 8
44149 Dortmund (Dorstfeld-Zentrum)
Termine nach Vereinbarung
Tel. 0159 06017382
E-Mail: info@m-sondern.de
Auch anonyme Beratung am Telefon oder per Mail
#31#015906017382

Akutsprechstunde ohne Anmeldung jeden Montag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Haltestelle Wittener Str. mit der U 43 oder U 44
mit dem Bus 447, 565 oder 466

Impressum / Datenschutzerklärung

Kosten

Die Systemische Therapie ist in Deutschland als wissenschaftliches Psychotherapieverfahren anerkannt. Das heißt jedoch nicht, dass die Krankenkassen die Kosten dafür automatisch übernehmen.

Wie sind Sie versichert?

Wenn Sie in einer privaten Krankenkasse oder Betriebskrankenkasse versichert sind, wenn Sie Beihilfe bekommen oder eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker-Leistungen abgeschlossen haben, ist eine Kostenübernahme manchmal möglich – sprechen Sie Ihre Kasse an.

Gesetzliche Krankenkassen erstatten in der Regel keine Kosten für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz.

Als Selbstzahler haben Sie jedoch auch Vorteile:

Sie müssen nicht wochen- oder sogar monatelang auf den Termin in einer Beratungsstelle oder beim Psychotherapeuten warten. Sie benötigen keine Überweisungen etc.

Die Krankenkasse erhält keine Informationen, die später möglicherweise Nachteile mit sich bringen.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Ein Einzelgespräch dauert 60 Minuten und kostet 60,- Euro.

Die Anzahl der notwendigen Gespräche ist sehr individuell. Manchmal kann tatsächlich schon eine Stunde ausreichen, um den Blick zu weiten oder klarer zu sehen.

Lösungsorientiertes Arbeiten heißt für mich auch, unnötige Verzögerungen zu vermeiden.

Grundsätzlich können Sie nach jedem Termin entscheiden, ob Sie eine weitere Stunde vereinbaren möchten. Einen Überblick über die mögliche Dauer unseres Kontaktes kann ich Ihnen gerne zu Beginn geben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen